Bolt - Ein Hund für alle Fälle (Zeichentrickfilm)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bolt - Ein Hund für alle Fälle (Zeichentrickfilm)

Beitrag  Thowra am Mo Apr 06, 2009 1:14 pm

Bolt ist der größte Filmstar im Fernsehen.In Hollywood wird die Serie gedreht und er ist dort sehr beliebt.Bolt hat in der Serie superkräfte so wie Laserblick,Turbobeller oder kann sogar Autos hochheben.Was Bolt nicht weiß,er spielt alles nur.Bolt denkt alles wäre Realität.Als in der Serie seine Besitzerin Penny entführt wird,will Bolt ihr helfen doch wird von den Filmproduzenten aufgehalten.Sie beschließen erst am nächsten Tag weiterzudrehen doch Penny befürchtet das Bolt Angst haben könnte.Und genau das hat er.Er flieht aus aus dem Wohnwagen wo Penny und er während der filmpausen leben und flieht aus dem Studio.Schließlich landet er in einen Karton der in nach Los angeles verfrachtet.Bolt nimmt es leicht und lässt sich nicht von der Suche nach Penny abbringen.Doch als er seine Superkräfte nicht mehr einsetzten kann sucht Bolt nachdem,was ihm seine Kräfte raubt.Dabei trifft er auf Mittens,eine Straßenkatze die andere für sie Schuften lässt und eine traurige Vergangenheit hintersich hatte.Bolt zwingt Mittens mit ihm zukommen und ihm den Weg zurück nach Hollywood zu zeigen.Mittens wird von ihm an eine Leine gebunden um so mit ihm in Verbindung zu bleiben.Immer wieder versucht sie sich zu befreien dcoh es klappt nicht.Als Mittens sieht wie Bolt versucht Schlösset mit seinem Laserblick zu öffnen,oder Auto von der Staße mit dem Turbobeller zu fegen,denkt Mittens immer mehr das Bolt verrückt ist.Erst als sie auf Dino,ein Hamster mit übergewicht in einer Plastikkugel gesperrt und Bolts größter Fan treffen,versteht Mittens langsam.Bolt spielt in einer Fernsehserie mit und denkt alles wäre echt.Bald zweifelt Bolt ansich und erfährt von Mittens die grausame Wahrheit.Mittens bringt ihm bei wie es ist ein Hund zusein und bringt ihm Stöckchen holen,betteln oder mit anderen Hunden spielen bei.Doch bald muss Bolt sich entscheiden,soll er bei seinen Freunden beliben,oder zurück zu Penny gehen.Er entscheidet sich für Penny und verlässt Mittens und Dino.Doch als er bei Penny ankommt bekam er einen Schock.Ein Hund,der Bolt ersetzten soll,spielt mit Penny.Bolt läuft traurig davon doch was Bolt nicht weiß,seine geliebte Penny macht sich Sorgen um ihren Hund,doch Bolt beschließt,nicht zurückzukommen.Bis im Studio ein Brand entfacht wird...

Ich liebe diesen Film!Einfach klasse!Botl ist echt süß dagestellt und die Vergangenheit von Mittens ist echt traurig.Dino bringt den ganzen Spaß in die Sache rein und ich hab schon echt viel gelacht.Der Film lief vor kurzem im Kino.
avatar
Thowra
Ohu Freiheitskämpfer

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 100
Alter : 21
Anmeldedatum : 07.06.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Bolt - Ein Hund für alle Fälle (Zeichentrickfilm)

Beitrag  Moonlight am Sa Apr 18, 2009 5:50 pm

Ich habe den film im Kino gesehen und war sichtlich begeistert.Ich finde die Tiere sind echt niedlich dargestellt wurden.
Ich fande besonders die Szenen schön wo Mittens Bolt beibringt ein richtiger Hund zusein.Schade dass in den Szenen das Lied "Barking at the moon." eingespielt wurde.Hätte die Szenen gerne gesprochen gehört.Aber das Lied war auch sehr shcön obwohl das für die Deutsche Sinychro extrem geändert wurde.(Also der Text) Es gab viele Szene wo ich lachen musste.Mich störte nur Dino ein wenig.Schon gar wegen der Stimme von Axel Stein.Sonst fande ich wurde alles gut sinychronisiert.Auch Bolts Stimem passte perfekt zu ihm.Aber John Travolta(Englische Synchro) ist wohl deutlich besser.
Trotzdem,klasse Film!

LG Moonlight

_________________
http://209.85.12.234/1020/128/pip/soldier.png

JOHN THE HERO
avatar
Moonlight
Admin

Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 03.06.08

Benutzerprofil anzeigen http://wolfsrain.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten